"Offene Gärten Thüringen" am 27. Mai 2018
Der Schulgarten der Evangelischen Grundschule Apolda öffnete bei schönstem Wetter seine Pforte. Viele interessierte Besucher schauten sich um und lobten das Engagement des Fördervereins, der Ehrenamtlichen sowie der Eltern und Kinder.

Unsere ehrenamtlichen Helfer Herr Lenzer und Herr Meister liefen in den zwei Wochen vor den „Offenen Gärten“ auf Hochtouren!! Sie bauten aus den Bruchsteinen die Kräuterschnecke, pflanzten weitere „Naschsträucher“ wie eine dornenfreie Stachelbeere, verkleideten den Unterstand mit Schilfrohrmatten und legten überall Hand an, wo es nötig war. Auch die Kinder gaben sich besonders Mühe beim Unkraut zupfen, denn alles sollte für die Gäste in voller Pracht erstrahlen. Zwei Tage vor den "Offenen Gärten" pflanzten sie die letzten Kräuter in die neue Kräuterschnecke und beschilderten alles, so dass die Gäste am Sonntag sehen konnten, was im Schulgarten alles wächst und gedeiht. Die „Offenen Gärten“ waren gut besucht und die knapp 70 Gäste waren voll des Lobes, was aus dem ehemaligen Brachland entstanden war. Eine Foto-Kette im Weidengang zeigte die Verwandlung deutlich und großes Staunen gab es besonders bei dem Bild, das bei einem der ersten Einsätze mit einem Kleintraktor entstand.

20180527 113819

20180527 151136

20180527 151347

 20180527 165155

20180527 151013