Ein wunderbarer "Tag der offenen Tür" liegt hinter uns.
Wir sind froh und dankbar für die vielen netten Gespräche mit unseren Gästen, Freunden und Partnern, für das große Interesse an unserer Schule und für die zahlreichen Helfer, die diesen Tag zu etwas Besonderem haben werden lassen. Herzlichen Dank dafür!

Dieser "Tag der offenen Tür" ist daher auch so besonders gewesen, weil wir sehen konnten, wie gern Kinder Verantwortung übernehmen und dankbar sind für das Vertrauen, das wir als Erwachsene in sie setzen. Überall sah man strahlende und stolze Kinder: Ob nun der 3-jährige Junge als St. Martin beim Stehgreifspiel, die Kinder in den Klassenräumen, die als Experten Lernmaterialien, Instrumente oder Experimente vorstellten oder die Schulführer, die den Gästen das Schulhaus präsentierten... Schöne Eindrücke und Momente, die einen demütig und zutiefst glücklich werden lassen.

 

45826269 1085167304977173 614620561770807296 n

45941402 1084204725073431 2412543826641027072 n

46131330 1085582531602317 3136995584162922496 n

 

 

 

 

Jede unserer Handlung hat Auswirkungen und zieht Kreise - wie ein Stein, der ins Wasser fällt.
Passend dazu hörten die Kinder der Stammgruppe "Königstiger" (Kl. 1/2) Geschichten, die je nach Handlung einen anderen Ausgang nahmen.
Anschließend malte jedes Kind auf einem kleinen Zettel seine eigenen "Handlungskreise".
Zusammengesetzt zeigen die Collagen eindrucksvoll, dass wir auf einander achten und uns respektieren müssen, damit Frieden gelingen kann.

Am 01. November 2018 wurden die Bilder abgeholt und machten sich auf den Weg nach Seclin (Frankreich), wo sie u.a. im Rathaus ausgestellt werden.

Wir freuen uns, einen Teil beitragen zu dürfen.

 

20181030 175016