Dieses Jahr drehte sich beim Weltgebetstag alles um das Motto: "Kommt, alles ist bereit!".

Am Mittwoch lernten wir das Gastgeberland Slowenien besser kennen. Wir waren auf "Grottenolm-Jagd", lernten viel Wissenwertes über die Bienen, über die wunderschöne Natur Slowiens und hörten, dass die Hauptstadt Ljubljana angeblich von einem Drachen bewacht wird. Das war vielleicht spannend!

Am Donnerstag hörten wir in unseren Klassengemeinschaften alles zur Bibelgeschichte "Das große Fest", machten dazu eine Rückenmassage und fertigten für einen Mitschüler ein Tischset.  Ein schöner Anlass, um sich in einen Mitschüler hineinzuversetzen und sich noch besser kennen zu lernen. Zudem bereiten die Klassen die Andacht für den Freitag vor.

Am Freitag haben wir den Raum für ein wunderbares Agapé-Mahl geschmückt. Die selbstgebastelten Tischsets wurden verschenkt und im Anschluss haben wir dann gemeinsam das Agape-Mahl gefeiert. Nach der Hofpause blieb noch genügend Zeit, um die Andacht weiter vorzubereiten. Die Abschlussandacht in der Martinskirche war toll: Jede Klasse hatte seinen eigenen Beitrag geleistet und so erhielten auch die Eltern einen guten Einblick, was wir in den drei Projekttagen alles erfahren und gelernt hatten.

 

20190228 154730