Jede unserer Handlung hat Auswirkungen und zieht Kreise - wie ein Stein, der ins Wasser fällt.
Passend dazu hörten die Kinder der Stammgruppe "Königstiger" (Kl. 1/2) Geschichten, die je nach Handlung einen anderen Ausgang nahmen.
Anschließend malte jedes Kind auf einem kleinen Zettel seine eigenen "Handlungskreise".
Zusammengesetzt zeigen die Collagen eindrucksvoll, dass wir auf einander achten und uns respektieren müssen, damit Frieden gelingen kann.

Am 01. November 2018 wurden die Bilder abgeholt und machten sich auf den Weg nach Seclin (Frankreich), wo sie u.a. im Rathaus ausgestellt werden.

Wir freuen uns, einen Teil beitragen zu dürfen.

 

20181030 175016