Ein großes Stadtjubiläum für unsere schöne Stadt Apolda: Vor 900 Jahre wurde Apolda erstmals urkundlich erwähnt!

 

Unsere Schule und auch unser Förderverein sind noch nicht so lange Teil der Stadtgeschichte: Bei uns muss man die letzten beiden 00 streichen, aber 9 Jahre sind wir nun auch schon vor Ort. Darüber freuen wir uns sehr und daher haben wir uns es nicht nehmen lassen, an dem Festumzug anlässlich des Stadtjubiläums teilzunehmen. Immerhin haben wir zum Festumzug zum Thüringentag im Jahr 2017 bereits gute Erfahrungen gemacht.

Dieses Jahr wollten wir jedoch nicht mit einem Traktor unterwegs sein, sondern ganz im Sinne der Bewerbung zur "Bewegungsfreundlichen Schule" auf Tretrollern. Die Idee kam super an und so trafen sich viele Schüler, Eltern und Pädagogen an dem sehr heißen 23. Juni 2019.

Glücklicherweise hatten wir im neuen Bollerwagen - für den Schulgartenunterricht vom Förderverein gekauft - ausreichend Getränke und Sonnencreme dabei. Der Umzug war großartig! Viele Anwohner winkten uns zu, die Kids liebten es auf ihren Rollern herumzudüsen und wir schafften es sogar in den MDR Beitrag!

Wieder eine tolle Aktion, die die Schule repräsentiert und uns als Schulgemeinschaft zusammen schweißt!


Natürlich herzlichen Dank an alle, die im Hintergrund alles organisiert haben, die mitgelaufen sind - oder uns begeistert zugewunken haben!

 

FoeVEvGSAP900Festumzug19